Populärsten Beiträge der letzten 30 Tage


Muskelaufbau mit DianabolMuskelaufbau mit Dianabol Als Dianabol, früher unter dem Markennamen CIBA bekannt, bezeichnet man ein synthetisch hergestelltes Anabolikum. Die Tabletten enthalten 5mg Methandrostenolon und sind zur oralen Aufnahme bestimmt. Die Struktur des Wirkstoffs gleicht dem männlichen Sexualhormon Testosteron und… (2.017)



Anavar ist ein WundersteroidAnavar ist ein Wundersteroid Anavar oder Oxandrolon ist ein mildes Anabolika, das 1964 von Searle Laboratories auf den Markt gebracht wurde. Es wurde dazu verwendet, um Patienten in der Chemo oder bei Krebs und Aids gegen das Auszehrungssyndrom (Wasting-Syndrom)… (1.572)



Alles was Sie über Deca Durabolin (Nandrolon) wissen solltenAlles was Sie über Deca Durabolin (Nandrolon) wissen sollten Nandrolon zählt zu den am häufigsten verwendeten anabolen Steroiden.   Es muss, kombiniert mit einem Ester in einer öligen Lösung, direkt in den Muskel injiziert werden. Das wohl bekannteste Nandrolon-Präparat wird unter dem Namen Nandrolon-Decanoat… (1.566)



So wird man das Brustfett losSo wird man das Brustfett los Entgegen weitläufiger Meinungen ist die Schwellung der männlichen Brust, die sogenannte "Männerbrust", kontrollierbar. Mit Ausnahme von Fällen der Gynäkostamie, einer Hormongleichgewichtsstörung, welche oft kurzzeitig auftritt und vor allem bei kleinen Jungen vorkommt, sowie von anderen… (1.522)



Winstrol - Ein Steroid mit besonderen EigenschaftenWinstrol – Ein Steroid mit besonderen Eigenschaften Winstrol - ein injizierbares, anaboles Stanozol mit überaus bemerkenswerten Eigenschaften.  In einigen vordefinierten Situationen bietet Winstrol immense Vorteile, obwohl es für gewöhnlich keine Verwendung als Grundstein eines anabolen Steroidzyklus findet und für die meisten Zyklen… (1.111)




Ein Kommentar

  • Lucas Stegmaier

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mein Name ist Lucas Stegmaier und zurzeit besuche ich das Technische Gymnasium in Backnang, Baden-Würtemberg. Ich befasse mich momentan im Rahmen meiner Seminararbeit in Chemie mit dem Kunststoff PLA (Polylactid oder auch Polymilchsäure. Die Fragestellung meiner Seminararbeit lautet: “Inwiefern ist PLA-Kunststoff eine Alternative im Vergleich zu anderen Kunststoffen?”
    Ich wollte sie deshalb fragen ob ich ihre Abbildung der Milchsäure auf der Seite: http://www.muskelaufbautipps.net/muskelkater-entstehung-und-vermeidung/ für meine Seminararbeit verwenden darf.

    Mfg Lucas Stegmaier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *