Alles was Sie über Trenbolon wissen sollten

Es gibt zahlreiche synthetisch injizierbare anabole Steroide, doch Trenbolon ist mitunter – auf Grund seiner Zusammensetzung und Wirkung – das mit Abstand außergewöhnlichste Produkt.
 
Trenbolone
 
Vor allem in Bezug auf Kraft- und Massezuwächse gibt es kein vergleichbares Steroid, welches auch für Wettkampfvorbereitungen verwendet werden kann.
 
 
 
 
 
Trenorol kaufenEs gibt auch legale Trenbolone alternativen ohne Nebenwirkungen wie Trenorol
 
 
 
 
 
 
 
Welche Nebenwirkungen sind bekannt?

Trenbolon ist nicht frei von Nebenwirkungen. Bekannt sind unter anderem nächtliches Schwitzen, gesteigerte Aggressivität sowie auch eine reduzierte aerobe Leistungsfähigkeit.

 
Während viele Konsumenten diese Nebenwirkungen als problematisch geschildert haben, sind sie für den Großteil jedoch geringfügig und sehr leicht handzuhaben; mitunter gibt es auch Fälle, in denen gar nicht über etwaige Nebenwirkungen berichtet wurde.
 

Trenbolon sollte nicht alleine verwendet werden

Wichtig ist, dass Trenbolon niemals das einzige Steroid ist, welches der Athlet einnimmt, sondern jenes als Enantat, Cyclohexylmethylcarbonate (Parabolan) oder auch Acetat (Finajet, Finaplix) verwendet. Verwendet man nur Trenbolon, sind vor allem die Massezuwächse begrenzt.

 
Wichtig ist, dass Trenbolon mit Anadrol, Dianabol oder Testosteron kombiniert wird.
 

Die unterdrückte Östradialproduktion

Mitunter auch deshalb, da – wenn Trenbolon alleine verwendet wird – der Östradialspiegel zu stark fällt. Dies deshalb, da die natürliche Produktion von Testosteron unterdrückt wird und somit automatisch auch eine Unterdrückung der Östradialproduktion einhergeht.

 
Trenbolon aromatisiert nicht bzw. folgt keine Umwandlung in Östrogen, da nur äußerst wenig Substrat für eine Aromatisierung zur Verfügung steht, sodass die Produktion auf sehr niedrige Werte abfällt.
 
Der Abfall kann mitunter zu Gelenksproblemen, einer Störungen der Libido oder auch zu einer Veränderung der Stimmlage führen. Das Problem kann etwa durch die begleitende Verwendung von HCG, Dianabol sowie Testosteron gelöst werden; dafür benötigt man rund 100 mg Testosteron (wöchentlich) oder 10 bis rund 15 mg Dianabol (täglich).
 
 

Die Kombination

Wird Trenbolon mit anderen Wirkstoffen kombiniert, entsteht ein durchaus interessantes Verhalten. Wird Trenbolon mit Anadrol oder Dianabol kombiniert, resultiert eine äußerst synergistische Wirkung.

 
Selbst dann, wenn die Gesamtmenge an Steroiden pro Woche verwendet wird, können die Resultate am Ende der Kombination deutlich besser als jene Werte ausfallen, als wenn Steroide nur alleine verwendet werden.
 
50 mg Trenbolon Acetat (täglich) können – in Verbindung mit einer täglichen Dosierung von 50 mg Dianabol – weitaus bessere Resultate liefern, als wenn nur 100 mg Dianabol oder 100 mg Trenbolon Acetat konsumiert werden.
 
Ratsam ist es, die Finger von Einzeldosierungen zu lassen; empfehlenswert ist jedoch, der Trenbolon/Dianabol Kombinierung zu trauen, da hier die effektivste Körperentwicklung beobachtet werden konnte.
Wird Trenbolon aber mit Oxandrolon, Drostanolon oder Methenolon kombiniert, tritt eine gänzlich andere Wirkung auf. Bei einer identen Gesamtmenge, haben die Ergebnisse keine deutliche Verbesserung mit sich gebracht.
 
Aus diesem Grund gibt es keine nachhaltigen Beweise, die Wirkstoffe zu kombinieren. Ratsam sind derartige Verbindungen nur, damit etwaige Nebenwirkungen reduziert werden können.
 

Die klassische Dosierung von Trenbolon

Für gewöhnlich liegt die Dosierung von Trenbolon Acetet bei 35 mg bis 150 mg (täglich); im Regelfall entscheiden sich Athleten jedoch für Dosierungen zwischen 50 mg und 100 mg (täglich).

 
Als angemessen gilt der 35 mg-Wert dann, wenn mitunter eine hohe persönliche Sensitivität gegenüber Nebenwirkungen bekannt ist.
 
Wird eine derart geringe Dosierung gewählt, jedoch ein effektiver Steroidzyklus gewünscht, muss in weiterer Folge ein zusätzliches anaboles Steroid injiziert werden. Empfehlenswert ist die Verwendung von Masteron; eine andere Möglichkeit bietet Testosteron.
Bei Werten von täglich 150 mg, werden nicht primär enorme Zugewinne an Muskelmasse sowie Kraft verbucht, da jene schon bei einer Dosierung von 100 mg erreicht bzw. maximiert werden, sondern vorwiegend das Nervensystem angeregt.
 
Im Regelfall verwenden Athleten eine Dosierung in der Höhe zwischen 50 und 75 mg.
Jene Mengen mögen zwar – im Vergleich zu anderen injizierbaren Steroiden – relativ gering wirken, sind aber völlig ausreichend.
 
Vor allem, weil Berichte gezeigt haben, dass Trenbolon tatsächlich ein äußerst wirkungsvolles Steroid ist. Ein weiterer Grund ist aber auch das Gewicht des Acetat Ester, da es ungewöhnlich leicht ist.
 
 
 
Der Unterschied zwischen Trenbolon Enantat und Trenbolon Acetat

Wird Trenbolon Acetat mit Trenbolon Enantat gegenübergestellt, bemerkt man, dass der prozentuale Anteil der aktiven Steroide – bei Enantat – um 20 Prozent geringer ist.

 
Aus diesem Grund muss auch bei Enantat eine höhere Gesamtdosierung gewählt werden, damit derselbe Wirkungseffekt erzielt werden kann.
 
Wer sich für Trenbolon Enantat entscheidet, muss wöchentlich rund 300 mg bis 800 mg konsumieren.
Trenbolon Enantat wird zwei- bis viermal pro Woche verabreicht; Acetat hingegen täglich, da es nur eine Halbwertszeit von rund 24 Stunden aufweist. Die Halbwertszeit von Trenbolon Enantat liegt hingegen bei rund fünf Tagen.
 

Kortisol und Trenbolon

Die verbuchten Zuwächse der Masse können auch mit höheren Mengen anderer Steroide erzielt werden, jedoch enthält Trenbolon ein deutlich stärkeres Kortisol (Glukokortikoid), sodass die Kortikosteroide sowie der Blutspiegel reduziert werden können.

 
Aus diesem Grund sind auch Reduktionen von subkutanen Wassereinlagerungen dokumentiert worden.
 
Des Weiteren hat Trenbolon eine sogenannte Anti-Kortisol-Wirkung, die vor allem im Rahmen des Fettabbaus eine wesentliche Bedeutung spielt. Jene Wirkung ist auch der Grund, warum mitunter eine gesteigerte Aggressivität (im Rahmen der Nebenwirkungen) auftreten kann.
 

Trenbolon und die Progesteron Aktivität

Es gibt zahlreiche Theorien über die Progesteron Aktivität und Trenbolon. Im Rahmen jener Beobachtungen, wo legitimes Trenbolon verwendet wurde, konnten keine praktischen Erfahrungen beobachtet werden, sodass nachweisbare Wirkungen auf Wassereinlagerungen sowie Gynäkomastie dokumentiert werden konnten.

 
Auch im Bereich der Veterinärliteratur gibt es keine tatsächlich messbaren Progesteronwirkungen.
 
Aus diesem Grund gibt es mitunter keine begründete Bedenken, dass sich die Progesteronwirkungen gegen das Steroid Trenbolon entscheiden. Im Rahmen des Bodybuildings zählt Trenbolon zu den bewährten Verbindungen, welches auch vor Wettkampfvorbereitungen verwendet wird. Wie man Gynäkomastie loswerden kann, lesen Sie hier
 

Der “Tren Husten”

Der “Tren Husten” (Tren Cough) ist die letzte Besonderheit von Trenbolon, welche mitunter erwähnt werden muss. Dabei handelt es sich um gerade einmal eine sehr kurze Episode, die vorwiegend dann auftritt, wenn Trenbolon injiziert wird.

 
Bislang kann von einem Prozentsatz unter 1 Prozent ausgegangen werden.
 
Der “Tren Husten” hält für ein bis zwei Minuten an, ist unangenehm, geht aber danach – problemlos – vorüber. Bislang gibt es keine klare Meinung, warum eine Injektion von Trenbolon einen “Tren Husten” auslöst; mitunter sind es aber die kleinen Mengen der öligen Zubereitung, welche nicht direkt in die Vene, sondern in den Blutkreislauf gelangen. Bislang gibt es keine Hinweise darauf, dass jener Umstand zu bleibenden Schäden führen kann.
 
 
Unser Fazit über Trenbolon

Wer unsicher ist, ob er Trenbolon tatsächlich verwenden soll, kann auf Acetat Ester vertrauen, da jenes Steroid schneller abgebaut wird.

 
Acetat Ester eignet sich auch hervorragend für kürzere sowie längere Steroidzyklen, da einerseits ein schneller Abbau des Stoffs erzielt wird, andererseits aber ein hoher Steroidspiegel erreicht werden kann, der dann benötigt wird, wenn hervorragende Resultate erzielt werden sollen.
 
Trenbolon ist nicht unbedingt notwendig, damit der Athlet perfekte Resultate liefert, kann aber eine wunderbare und hilfreiche Unterstützung darstellen, wenn exzellente Resultate erreicht werden.
 
 
 
Trenorol kaufenEs gibt auch legale Trenbolone alternativen ohne Nebenwirkungen wie Trenorol
 
 
 
 
 
 
 
 
Quelle: https://de.thinksteroids.com/steroidprofile/trenbolon-acetat/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.